Gut informiert entscheiden

Patienteninformationen des ÄZQ

verlässlich, verständlich, transparent

Auf einem doppelseitigen A4-Blatt finden Sie auf einen Blick alles Wissenswerte zu ausgewählten Krankheitsbildern oder Gesundheitsthemen. Zudem werden Hinweise zu Anlaufstellen und Beratungsmöglichkeiten vermittelt.

Neue Patienteninformation: ADHS

Eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (kurz: ADHS) ist eine seelische Erkrankung, die den Alltag stark beeinflussen kann. Diese neue Gesundheitsinformation beschreibt, was eine ADHS genau ist und welche Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten Fachleute empfehlen. Daneben bietet sie Tipps zum Umgang mit der Krankheit.

Patientenleitlinien: umfassend informiert!

Leitlinien sind wissenschaftlich begründete Handlungsempfehlungen für Ärzte und andere Fachleute. Patientenleitlinien übersetzen diese Empfehlungen in eine allgemein verständliche Sprache und informieren Sie ausführlich über ein Krankheitsbild.

Im Fokus: Patientenleitlinie "KHK"

Eine chronische koronare Herzkrankheit (kurz: KHK) entsteht durch verengte Herzkranzgefäße. Besonders bei körperlicher Belastung kann dann nicht mehr genügend Blut durch den Körper transportiert werden und es treten Beschwerden auf. Eine KHK ist eine ernst zu nehmende Erkrankung, die ein Leben lang bestehen bleibt. Mit der passenden Behandlung kann man gut damit leben.

Leichte Sprache

Es gibt Menschen, die selbst gut gemachte Gesundheitsinformationen kaum verstehen. Deswegen gibt es unsere Informationen auch in Leichter Sprache. Diese haben wir zusammen mit Special Olympics Deutschland (SOD) erstellt. Die Informationen erklären Krankheiten und Gesundheitsfragen in sehr einfacher Form, damit alle Menschen sich unabhängig und wissenschaftlich fundiert informieren und entscheiden können. 

Eine Übersicht unserer Informationen in Leichter Sprache:

zuletzt verändert: 20.11.2019 16:21
Über uns

Wir entwickeln verlässliche und verständliche Informationen für Patienten und Interessierte. Alle Informationen werden auf Grundlage von aktuellen wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen sowie den Erfahrungen und Wünschen Betroffener entwickelt.