Gut informiert entscheiden

Patienteninformationen des ÄZQ

verlässlich, verständlich, transparent

Nachrichten

24.08.2016

Patientenleitlinien aus dem ÄZQ ab sofort für Smartphones und Tablet-PC

Patienten und Interessierte können jetzt verlässliche Informationen über Ursachen, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen auch kostenfrei auf ihren Smartphones oder Tablets abrufen.

18.08.2016

Drei Kurzinformationen für Patienten aktualisiert: Magenkrebs, Diabetes und Augen, Gesundheitsthemen im Internet

Seit 2010 entwickelt das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) Kurzinformationen für Patienten zu verschiedenen Erkrankungen und übergeordneten Gesundheitsthemen. Grundlage ist das derzeit bestverfügbare medizinische Wissen kombiniert mit den Erfahrungen Betroffener.

11.08.2016

Neuer E-Mail-Newsletter: verständliche und transparente Gesundheitsinformationen aus dem ÄZQ

Ab sofort können Patienten, Ärzte und Interessierte den neuen Newsletter-Service des Ärztlichen Zentrums für Medizin (ÄZQ) nutzen. Der Newsletter berichtet über neu erschienene Patientenleitlinien und Kurzinformationen für Patienten und weist auf laufende öffentliche Konsultationen hin.

02.08.2016

"Paravenöser Zugang während Narkose" - neuer Fall des Monats

Bei der Lagerung von Patienten für die OP sollte darauf geachtet werden, dass eine visuelle Kontrolle auf liegende Zugänge erfolgen kann.

28.07.2016

Neue Kurzinformation erschienen: "Hautkrebs: vorbeugen und früh erkennen – neue Information für Patienten"

Auf zwei Seiten informiert eine neu erschienene Kurzinformation, was Experten zum Schutz vor Hautkrebs empfehlen und was Früherkennung bringt. Leser finden hier wichtige Fakten über den Ablauf der Früherkennungsuntersuchung bei Hautkrebs sowie Erläuterungen zu ihrem Nutzen und Schaden. Gleichzeitig erhalten sie praktische Tipps zum Schutz vor Hautkrebs.

15.07.2016

"OP-Tisch und OP-Säule sind nicht kompatibel" – der Fall des Monats Juli 2016 des Netzwerks CIRS-Berlin

Im Rahmen der OP-Vorbereitung sollte geprüft werden, ob der benötigte OP-Tisch und die OP-Säule kompatibel sind.

14.07.2016

Therapie des Typ-2-Diabetes: Fremdsprachige Patienteninformationen erschienen

Auf zwei Seiten bietet das kostenlose Informationsblatt "Typ-2-Diabetes – Wie läuft die Behandlung ab?" einen Überblick über Ziele und Möglichkeiten der Behandlung. Patientinnen und Patienten, die nicht deutsch sprechen, erhalten ab sofort auch Information zum Thema in Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

07.07.2016

Kurzinformationen für Patienten: Methodenreport weiterentwickelt

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat den allgemeinen Methodenreport zur Erstellung von Kurzinformationen für Patienten aktualisiert und erweitert. Das nun veröffentlichte Dokument informiert ausführlich über die aufwendigen Entwicklungs- und Abstimmungsprozesse der patientenfreundlichen Informationsblätter. Zudem beschreibt es, wie anerkannte Anforderungen an evidenzbasierte Patienteninformationen und die Patientenbeteiligung umgsetzt werden.

01.07.2016

"Überdosierung Schmerzpflaster" - neuer Fall des Monats

Bei der Anwendung von Opioiden sollte besondere Vorsicht gelten und eine regelmäßige Kontrolle der Therapie erfolgen.

30.06.2016

Tuberkulose: Fremdsprachige Patienteninformationen erschienen

Auf zwei Seiten informiert die kostenlose Kurzinformation „Tuberkulose – auch hierzulande ein aktuelles Thema“ über Risikogruppen, Krankheitszeichen, Meldepflicht und Behandlungs-möglichkeiten. Patientinnen und Patienten, die nicht deutsch sprechen, erhalten ab sofort auch Information zum Thema in Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

27.06.2016

"Unklare Zuständigkeiten während der REA" – der Fall des Monats Juni 2016 des Netzwerks CIRS-Berlin

In der Notfallversorgung ist eine schnelle kompetente Versorgung unter klarer Leitung, die alle Maßnahmen effektiv koordiniert, essentiell für das Überleben der Patienten.

09.06.2016

Neue Kurzinformation erschienen: Marfan-Syndrom – eine seltene erbliche Erkrankung des Bindegewebes

Auf zwei Seiten informiert die neu erschienene Kurzinformation zum "Marfan-Syndrom" über Krankheitszeichen und Behandlungsmöglichkeiten dieser seltenen Erkrankung. Betroffene finden hier wichtige Fakten und praktische Tipps zum besseren Umgang mit der Krankheit.

01.06.2016

"Hohe Raumtemperatur und Temperaturstabilität der Medikamentenschränke" - neuer Fall des Monats

In den Sommermonaten steigen oftmals die Temperaturen in den Räumlichkeiten der Kliniken auf über 30 Grad Celsius.

30.05.2016

"Gelbe Flüssigkeit" – der Fall des Monats Mai 2016 des Netzwerks CIRS-Berlin

In Spritzen aufgezogene Arzneimittel sollten beschriftet und vor der Verabreichung nochmals kontrolliert werden.

26.05.2016

Zur Kommentierung freigegeben: S3-Leitlinie "Methamphetamin-bezogene Störungen"

Die neu erstellte S3-Leitlinie "Methamphetamin-bezogene Störungen" steht ab sofort bis zum 23.06.2016 zur öffentlichen Konsultation bereit. Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, die Leitlinie kritisch zu begutachten und zu kommentieren.

19.05.2016

Neue Kurzinformation zur PAVK erschienen: Durchblutungsstörungen der Beine – Was Sie wissen sollten

Bei einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) sind die Blutgefäße, die Arterien, der Beine verengt. In seltenen Fällen sind auch die Arme betroffen. Die Arterien versorgen den Körper mit Blut, welches den lebenswichtigen Sauerstoff transportiert. Erhalten die Beine nicht mehr genügend Sauerstoff, treten Beschwerden auf. Je stärker die Gefäße verengt sind, umso mehr.

09.05.2016

"Unzureichende pflegerische Patientenversorgung und Durchführung ärztlicher Anordnung" - neuer Fall des Monats

Kliniken sollten Patienten in der letzten Lebensphase eine optimale palliative Betreuung ermöglichen.

29.04.2016

Zur Kommentierung freigegeben: Patientenleitlinien "Nierenkrebs im frühen und lokal fortgeschrittenen Stadium" und "Nierenkrebs im metastasierten Stadium"

Laienverständliche Versionen ärztlicher Leitlinien sind im Leitlinienprogramm Onkologie verpflichtend. Jetzt stehen die neuen Patientenleitlinien "Nierenkrebs im frühen und lokal fortgeschrittenen Stadium" und "Nierenkrebs im metastasierten Stadium" bis zum 27. Mai 2016 zur öffentlichen Konsultation im Internet bereit. Betroffene, Interessierte und Experten sind eingeladen, die Texte kritisch zu lesen und dem Redaktionsteam ihre Kommentare zu schicken.

29.04.2016

"Neuling und Sprachbarriere" – der Fall des Monats April 2016 des Netzwerks CIRS-Berlin

Bei der Beschäftigung von Weiterbildungsassistenten und anderen Berufsanfängern – unabhängig von ihrer Herkunft – müssen Krankenhäuser eine gründliche Einarbeitung und eine insbesondere initial engmaschige Supervision gewährleisten.

28.04.2016

Neu: Patienteninformation "Koronare Herzkrankheit" in mehreren Sprachen

Leicht verständlich und kompakt vermittelt die Kurzinformation wichtige Fakten zur koronaren Herzkrankheit (KHK). Außerdem finden Patienten unter dem Stichwort "Was Sie selbst tun können" hilfreiche Tipps.

21.04.2016

Multimedikation: Fremdsprachige Patienteninformationen erschienen

Richtig eingesetzt helfen Medikamente, Krankheiten vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und Krankheiten zu heilen. Wer aber wegen vieler Beschwerden dauerhaft behandelt wird, muss oft eine Menge Tabletten schlucken.

05.04.2016

"OP-Lampe abgestürzt" - neuer Fall des Monats

Funktionstüchtige Gerätschaften erleichtern reibungslose Abläufe im Arbeitsalltag.

17.03.2016

"Diagnose Darmkrebs – was kommt auf mich zu?"

Verständlich und kompakt – das neue Informationsblatt von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung steht jetzt kostenlos zum Ausdrucken bereit.

15.03.2016

"Zugang versehentlich bei Umlagerung entfernt" – der Fall des Monats März 2016 des Netzwerks CIRS-Berlin

Die Umlagerung von Patienten mit Ab- und Zuleitungen, ggf. sogar unter laufender Beatmung, ist häufig mit vielen Risiken verbunden.

10.03.2016

Neue Kurzinformation erschienen: "Unzufrieden mit der Figur – habe ich eine Essstörung?"

Verständlich und kompakt – das neue Informationsblatt von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung steht jetzt kostenlos zum Ausdrucken bereit.

09.03.2016

Als Patient im Internet: Ihre Erfahrungen?

Patienten-Information.de beteiligt sich an der aktuell größten Befragung von Patienten zur Nutzung des Internets bei Gesundheitsthemen.

07.03.2016

"Unzureichende Einarbeitung der Beleghebamme" - neuer Fall des Monats

Jedes Krankenhaus sollte über ein Einarbeitungskonzept für neue Mitarbeiter verfügen, welches beachtet und umgesetzt werden sollte.

03.03.2016

Wissenschaftlicher Beirat des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Berlin, 03. März 2016 – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) wird von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung seit 20 Jahren als gemeinsames wissenschaftliches Institut getragen, zu dessen Kernaufgaben die Bereiche Evidenzbasierte Medizin und Leitlinien, hier insbesondere die Koordination des Programms für Nationale VersorgungsLeitlinien (NVL), sowie Patienteninformation und Patientensicherheit zählen.

02.03.2016

Elsevier veröffentlicht eine der ältesten deutschsprachigen medizinischen Fachzeitschriften im neuen Erscheinungsbild: ZEFQ – Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen

Berlin, 29. Februar 2016 – Elsevier, ein weltweit führender Anbieter von Informationslösungen für Fachkräfte in der Wissenschaft, im Gesundheitswesen und in der Technik, stellt mit neuem Erscheinungsbild und erweiterten Zielen eine der ältesten deutschsprachigen medizinischen Fachzeitschriften dem internationalen Fachzeitschriftenmarkt vor: ZEFQ – Zeitschrift für Evidenz, Qualität und Fortbildung im Gesundheitswesen.

29.02.2016

Methodenreport zur Erstellung von Patientenleitlinien veröffentlicht

Ab sofort ist der neue Methodenreport zur Erstellung von Patientenleitlinien – zunächst in einer Beta-Version – kostenlos auf den Internetseiten des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) abrufbar.
zuletzt verändert: 07.08.2015 11:33
Über uns

Wir entwickeln verlässliche und verständliche Informationen für Patienten und Interessierte. Alle Informationen werden auf Grundlage von aktuellen wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen sowie den Erfahrungen und Wünschen Betroffener entwickelt.