Gut informiert entscheiden

Patienteninformationen des ÄZQ

verlässlich, verständlich, transparent

Erbliche Netzhauterkrankungen

Hier finden Sie Dokumente zur Methodik, alle benutzten Quellen der Kurzinformation für Patienten (KiP) "Erbliche Netzhauterkrankungen" sowie weiterführende Links.

Methodik

Verwendete Quellen

Aggregierte Evidenz

  • Bindewald A, Jorzik JJ, Roth F, Holz FG. cSLO-Fundusautofluoreszenz-Imaging. Ophthalmologe 2005;3
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15490188.
  • Kellner U, Kellner S, Renner AB, Fiebig BS, Weinitz S, Weber BH. Evidenzbasierte Diagnostik hereditärer Netzhautdystrophien 2009.
    Klin Monbl Augenheilkd 2009;226(12):999-1011
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19757352,
    DOI: 10.1055/s-0028-1109684.
  • Kellner U, Renner AB, Herbst SM, Kellner S, Weinitz S, Weber BH. Hereditäre Netzhautdystrophien.
    Klin Monbl Augenheilkd 2012;229(2):171-93
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22241577,
    DOI: 10.1055/s-0031-1280461.
  • Kortum K, Kernt M, Reznicek L. Stellenwert ophthalmologischer Bildgebung bei häufigen hereditären Netzhauterkrankungen.
    Klin Monbl Augenheilkd 2012;
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23229225,
    DOI: 10.1055/s-0032-1327906.
  • Mitamura Y, Mitamura-Aizawa S, Nagasawa T, Katome T, Eguchi H, Naito T. Diagnostic imaging in patients with retinitis pigmentosa.
    J Med Invest 2012;59(1-2):1-11
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22449988.
  • Renner AB, Kellner U, Fiebig B, Cropp E, Foerster MH, Weber BH.
    ERG variability in X-linked congenital retinoschisis patients with mutations in the RS1 gene and the diagnostic importance of fundus autofluorescence and OCT.
    Doc Ophthalmol 2008;116(2):97-109
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17987333,
    DOI: 10.1007/s10633-007-9094-5.
  • Ruther K, Leo-Kottler B. Diagnostik und Management erblicher Optikusatrophien und Netzhautdegenerationen.
    Klin Monbl Augenheilkd 2008;225(9):R143-R159
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18798146,
    DOI: 10.1055/s-2008-1038769.
  • Schmitz-Valckenberg S, Holz FG, Bird AC, Spaide RF. Fundus autofluorescence imaging: review and perspectives.
    Retina 2008;28(3):385-409
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18327131,
    DOI: 10.1097/IAE.0b013e318164a907.
  • Theelen T, Boon CJ, Klevering BJ, Hoyng CB. Fundusautofluoreszenz bei erblichen Netzhauterkrankungen.
    Ophthalmologe 2008;105(11):1013-22
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18415102,
    DOI: 10.1007/s00347-008-1695-1.
  • Walter P, Mazinani B. Makuladystrophien - erbliche Makuladegenerationen.
    Klin Monbl Augenheilkd 2010;227(1):R1-R14
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20091442,
    DOI: 10.1055/s-0029-1240764

Patienteninformationen

Weiterführende Links

Diese Auflistung ist eine Auswahl, sie wird fortlaufend ergänzt und ist nicht vollständig.


Zurück zur Kurzinformation "Erbliche Netzhauterkrankungen"

      zuletzt verändert: 10.07.2015 12:24
      Über uns

      Wir entwickeln verlässliche und verständliche Informationen für Patienten und Interessierte. Alle Informationen werden auf Grundlage von aktuellen wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen sowie den Erfahrungen und Wünschen Betroffener entwickelt.

      Kooperationen